Somatic Intelligence

Aktualisiert: 23. Aug. 2021



Wir müssen uns entspannen, wenn wir gesund bleiben wollen.


Wenn wir gestresst sind läuft unser Nervensystem auf voller Fahrt, und wir haben irgendwann keine Energie mehr. Dabei sollen wir aktuell Herausforderungen meistern, und komplexe Aufgaben lösen. Um handlungsfähig zu bleiben, brauchen wir neue Zugänge zu unseren Ressourcen.


Viele denken, der Körper funktioniert nur als Träger für den Kopf. Was aber ist, wenn der Körper selbst zur Ressource und zur Quelle von Kraft und Freude gemacht wird, unabhängig von dem was "draußen" los ist?

Erstmal musst du dich von der Idee verabschieden, dass jedes Problem mit dem Kopf lösbar ist. Wichtig ist auch zu akzeptieren, dass es einem gerade nicht gut geht.


Wie die alten Yogis im Himalaya sagen, "Ziehe nichts ran, schiebe nichts weg, verweile in dem was ist". Im Akzeptieren, der Situation, so wie sie ist, entspannt sich etwas.


Es entsteht ein kleiner innerer Freiraum. Dieser innere Raum ist die Quelle, aus der die Intelligenz Deines Körpers wirken kann.



Vielleicht fängst du an dir selber Fragen zu stellen:


Wie beheimate ich meinen Körper wieder mit mir selbst?


Was tut mir gut?


Wie gehe ich rücksichtsvoll mit mir selbst um?



So entwickelst du schon erste Lösungsansätze.



Unser Körper reagiert auf jede Art von Bedrohung. Ob innen oder außen, Stress ist Stress. Was aber ist, wenn der Körper auch die Medizin für sich selber ist ? Über unseren Körper können wir auch Stress und belastende Gefühle abbauen. Wie geht das? Unser Körper tritt mit seinen 5 Sinnesorganen mit seiner Außenwelt in Kontakt.



Machen wir doch folgende Wahrnehmungsübung:



1. Was siehst du? Sieh dich um. Ja genau jetzt.

2. Was hörst du? Es gibt keine komplett stille Umgebung

3. Nimm bewusst wahr, wie du gerade sitzt oder stehst.

4. Was riechst du?

5. Welchen Geschmack hast du auf der Zunge?


Als nächstes fragen wir uns:


1. Was fühle ich?

2. Wie geht es mir?

3. Was brauche ich?


Wenn du weißt was du brauchst kannst du dir das selbst geben, oder jemanden darum bitten. Wenn du aber nicht weißt was du brauchst, oder was deine Bedürfnisse sind, dann wird dir das auch niemand anderes geben können.


Schaue dir etwas Schönes an, höre Musik, gib deinem Körper Ausdruck, bewege dich, rieche an einer Blume, mache dir was Schönes zu essen. Höre heute, nur heute auf, anders sein zu wollen, als du bist.


Sag dir selbst danke für alles was du geleistet hast, und sei gut zu dir.

Deine Sela


#selbstfürung #entspannungstraining #stressbewältigung


37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lomi Lomi Massage