Warum ich diese Akademie gegründet habe ?

Aktualisiert: 23. Aug. 2021


Ich liebe es zu unterrichten


Warum eigentlich?

Vor jedem neuen Kurs habe ich Lampenfieber und bin aufgeregt. Neue Menschen, neue Räume, und oft auch in neuen Städten. Hamburg, Dresden, Leipzig, Hannover ...


Und dennoch, wenn es dann losgeht und die Vorstellungsrunde läuft, dann fühlt es sich ganz lebendig an und ich bin in meinem Element. Jede Gruppe ist anders, aber es entsteht immer ein schönes Gefühl der Nähe und Gemeinsamkeit.


Wenn ich Lehrprobe abnehme bin ich manchmal richtig stolz, was meine Teilnehmer*innen alles in so kurzer Zeit gelernt haben und jetzt in ihr eigenes Berufsleben mitnehmen.



Warum eine eigene Akademie?


Den Wunsch zu einer eigenen Akademie habe ich schon lange in mir getragen. Ich stehe gern vorn und vermittle Wissen. In einer eigenen Akademie kann ich meine eigenen Werte zum Ausdruck bringen, Inhalte gestalten und mit Menschen zusammenarbeiten, die mit mir auf einer Wellenlänge sind.


Konzeptkreativ gründen




Gern zu unterrichten, und eine eigene Akademie gründen, sind zwei völlig verschiedene Dinge. Bei einer eigenen Akademie habe ich viel mehr eigenen Verantwortung. Ich muss organisatorische Dinge erledigen, die nichts mit dem Unterrichten zu tun haben. Gleichzeitig bin ich aber auch viel Selbstbestimmter in der Gestaltung der Inhalte, in der Wahl meiner Dozenten und in der Art und Weise, wie meine Werte zum Ausdruck gebracht werden können. Ich kann die ganze Palette meiner Erfahrungen zum Ausdruck bringen.


Woher bekam ich als Gesundheitsexpertin mein Unternehmerisches Wissen? Seit Jahren besuche ich den Entrepreneur Summit. Die Lebendigkeit der Berliner Start Up Scene hat mich immer inspiriert. Da habe ich mich 2018 ein Jahrestraining in der Entrepreneur Masterclass von Professor Faltin zu besuchen. Ein Jahr lang Workshops in denen wir Businessmodelle entwickeln, verwerfen, verbessern. Pitchen, Prototyps herstellen und Feedback einholen.


Konzeptkreative Gründung ist sehr kreativ. Ich durfte dabei von sehr spannenden Menschen lernen. Nicht nur von Professor Faltin, dem Gründer der Stiftung für Entrepreneurship, sondern auch vom High Performance Coach Eberhard Wagemann, dem Entwickler des Businessmodel Canvas Patrick Stähler und im Design Thinking Workshop mit Stephen Nay vom Hasso Plattner Institut haben wir an unseren Konzepten gefeilt.


Von der Idee zur Umsetzung



Die Covid Pause hat mir auf einmal Zeit beschert. Endlich hatte ich Zeit meinen Wunsch durchzudenken und alle Methoden aus der Zeit meiner Masterclass anzuwenden. Es ist ein innovatives Kursangebot entstanden aus dem Du Deine Ausbildungsmodule zusammenstellen kannst.

Mein Dozententeam


Auf mein Dozententeam bin ich stolz. Einige habe ich selbst ausgebildet, mit anderen schon zusammen gearbeitet. Alle arbeiten erfolgreich in ihrer eigenen Praxis. Somit lernst Du von der Praxis für die Praxis.


Ich hoffe Du bist ein bisschen Neugierig geworden. Ich wünsche Dir viel Spaß auf meiner Webseite. Vielleicht ist ja bei den Kursen genau das richtige für Dich dabei.


Vielleicht sehen wir uns ja bald. Glaub an Dich, und bis bald,


Deine Sela



74 Ansichten0 Kommentare